Rettungsgasse für motorisierte Zweiräder freigeben2018-05-16T14:43:04+00:00

Motorradfahrer fordern freie Fahrt im Stau

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Motorrad (BAGMO) hat die Verkehrsminister von Bund und Ländern aufgefordert, bei Staus auf Autobahnen die Rettungsgasse für Motorräder und -roller freizugeben.

Seit langem sind sich Verkehrsexperten einig, dass eine gesetzliche Regelung für das „Durchfahren“ eines Staus auf Autobahnen überfällig ist. Mit einer Änderung der Straßenverkehrsordnung könne das deutsche Gesetz an die gängige Praxis endlich angepasst werden.

Die europäischen Nachbarn haben gute Erfahrungen mit dem Überholen stehender Fahrzeugkolonnen gemacht. In Österreich beispielsweise ist diese Praxis seit 1998 per Gesetzt erlaubt, ebenso in den meisten anderen EU-Mitgliedsstaaten. Wo es keine gesetzliche Regelung gibt, ist diese Art der „Durchfahrt“ ungeahndete Praxis.

Detaillierte Informationen zum Thema liefert das Positionspapier der BAGMO.

zum Positionspapier

Ablehnung der vom ifz unterstützten Petition

Kontakt

Gladbecker Straße 425; 45329 Essen; Germany

Telefon: +49 201 835390

Fax: +49 201 8353999

Web: www.ifz.de