Gemeinsam gegen Streckensperrungen2016-10-27T15:41:57+00:00

Streckensperrungen für Motorräder –
und was man dagegen unternehmen kann

Besonders schöne Motorradstrecken sind wald- und kurvenreich. Und ausgerechnet die schönsten von ihnen sind von Sperrungen bedroht oder seit vielen Jahren für Motorräder tabu – weil die Anwohner sich belästigt fühlen, weil die Unfallraten hoch sind, weil die Behörden nicht lange fackeln.

Die Gründe sind also vielfältig, und nicht zwangsläufig sind die Biker immer der Grund für eine Streckensperrung für Motorräder.

Welche Arten von Streckensperrungen es gibt, wie man solche vermeidet und was man gegen sie unternehmen kann, das hat die Bundesarbeitsgemeinschaft Motorrad (BAGMO) in einem Leitfaden zusammengetragen.

Weitere Informationen geben die einzelnen BAGMO-Mitglieder oder das Institut für Zweiradsicherheit.

Zum Leitfaden

 

Kontakt

Gladbecker Straße 425; 45329 Essen; Germany

Telefon: +49 201 835390

Fax: +49 201 8353999

Web: www.ifz.de